Aktuelles

Info zu Corona

Hier der Dauerlink zur Seite des Ministeriums: FAQ-Corona-Ministerium


 

Coronatests an der Schule – Indirekte Testpflicht – Stand 12.04.21

Hallo Kinder, liebe Eltern,

ab Montag, 19.04.21 beginnt der Wechselunterricht. Es können aber nur getestete Kinder in die Schule kommen – es nennt sich „indirekte Testpflicht“. Die anderen bleiben im Fernunterricht. Kinder ohne unterschriebene Erklärung müssen wir wieder nach Hause schicken!

In der Schule können die Schüler Selbsttests durchführen. Sie werden von uns angeleitet, diese richtig zu machen. Die Tests finden zwei Mal die Woche in der ersten Unterrichtsstunde statt. Weitere Informationen im Schreiben Anlage 01 – Information zur Corona Selbsttestung am Ende dieses Posts..

Damit wir mit den Kindern die Selbsttests durchführen können, müssen sie uns eine Erklärung ausfüllen. Diese Erklärung wurde nun neu vom Ministerium erstellt. Sie hat sieben Seiten. Das will Ihnen nicht zumuten. Ich habe eine gekürzte Version erstellt. Diese soll sich aber inhaltlich auf das Original beziehen. Die alte Erklärung von vor Ostern zählt leider nicht mehr.

Wir haben eine größere Zahl von Kopien im Erdgeschoss des Schulhauses ausgelegt, sofern Sie nicht ausdrucken können. Zum selbst drucken hier die Dateien. Das Formular Anlage 02b – Erklärung – Nebenius -kurz.pdf ist das gekürzte zum Ausdrucken, die andere mit den


Schulbetrieb nach den Osterferien – Stand 09.04.21

Liebe Eltern, liebe Schüler,
für die Zeit nach den Ferien sieht die Regelung wie folgt aus:

  • In der Woche vom 12.04 – 16.04 gibt es nur Fernunterricht. Es gilt der aktuelle, alte Stundenplan.
    Ausnahmen gibt es für die Abschlussklassen. Diese Schüler werden von den Fachlehrern informiert.
  • Ab dem 19.04.21 wird es einen neuen Stundenplan mit Wechselunterricht für alle Klassen geben. Der Rhythmus ist: täglicher Wechsel der Anwesenheit. Ihr Kind kommt an mindestens zwei Tagen pro Woche.
  • Es gibt eine Anwesenheitstabelle, an welchen Tagen Ihr Kind in die Schule geht, und an welchen nicht. Diese bekommen die Kinder von der Klassenleitung. Sie wird auch in Teams veröffentlicht.
  • Geht Ihr Kind nicht in die Schule, schaltet es sich es per Video in den Unterricht zu. Der Videounterricht findet auch nach Stundenplan statt. Das kann, da wir es noch nicht so oft gemacht haben, aber zu Problemen führen. Bitte seien Sie geduldig mit uns.
  • Für Klasse 5 bis 7 gibt es an den Tagen im Fernunterricht eine Notbetreuung im Schülercafé. Eine Abfrage kommt nächste Woche in Teams.
  • Schüler, die in die Schule kommen, werden zweimal die Woche getestet. Wer das nicht will, bleibt in Vollzeit im Fernunterricht.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute.
Jürgen Angerhofer


Schulbetrieb nach den Osterferien – Stand 01.04.21

Liebe Eltern, liebe Schüler,
nach den Ferien wird die Schule weitergehen, aber anders als vorher. Hier in Kürze die Regelung:

  1. In der ersten Woche von 12.04.21 bis 16.04.21 sind alle Kinder im Fernunterricht (also auch die Schüler der Klasse 5 und 6).
  2. Ab dem 19.04 könnten alle Schüler Klasse 5 bis 10 wieder in die Schule kommen. Dann aber voraussichtlich im Wechselmodell und mit verpflichtenden Schnelltests. Dies ist aber noch nicht klar vom Ministerium entschieden.

Ausnahmen:

  • Die Schüler der Klassen 10 und 9c können schon aber dem 12.04.21 in den Prüfungsfächern einbestellt werden. Diese würden dann explizit informiert.
  • Für Schüler der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird eine Notbetreuung eingerichtet.
  • Die Anmeldung zur Notbetreuung findet im Team „Schulgemeinschaft“ über das polly statt.

Corona-Tests an der Schule – Stand 23.03.21

Seit Montag haben wir schon weit über 100 Tests gemacht und es waren keine positiven dabei.Und wenn es so wäre, würden wir die notwendigen Schritte einleiten.

Die Kinder haben es unter der Aufsicht von Lehrern in unserem „Testzentrum“ selbst durchgeführt. Sie waren sehr diszipliniert, geduldig und genau. Das war sehr erfreulich. Ab Donnerstag gehen wir in die zweite Runde.


Corona-Tests an der Schule – Stand 22.03.21

Ab kommender Woche werden wir 1-2-mal die Woche Corona-Schnelltests in der Schule für die Kinder durchführen, die es wünschen. Die Stadt Karlsruhe hat uns dankenswerterweise Tests zur Verfügung gestellt. Die Kinder testen selbst unter Anleitung der Lehrer. Natürlich nur mit Einverständnis der Eltern – Unterschrift muss am Testtag vorliegen.

Wir haben vor, an folgende Tagen, zu testen:

  • Am Montag 22.03.21 von 10.20 h – 10.50 die Schüler der Klassen 10 vor Wahlpflicht.
  • Am Dienstag 23.03.21 von 08.00 h – 09.30 die Schüler der Klassen 5 bis 7.
  • Am Donnerstag 25.03.21 von 08.30 h – 09.30 die Schüler der Klassen 5 bis 7 und 9c.
  • Am Freitag, 26.03.21, von 07.30 h – 08.00 h die Klasse 10a/b.
  • Am Montag 29.03.21 von 08.00 h – 09.30 die Schüler der Klassen 5 bis 7.
  • Am Montag 29.03.21 von 10.20 h – 10.50 die Schüler der Klassen 10 Wahlpflicht.

Anmeldungen der 5.Klassen

Informationen über die Anmeldung finden Sie hier: Anmeldung der Viertklässler

Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht – Schulsituation Stand 08.03.21

Liebe Eltern,
wir werden nun den nächsten Öffnungsschritt der Schule vollziehen können. Aktueller Planungsstand:

  • Ab dem 15.03.21 werden alle Schüler der Klassen 5 und 6 wieder in Präsenz an die Schule kommen.
  • Die Notbetreuung gibt es nur noch für Klasse 7.
  • Klasse 7 – 10 bleiben im Fernunterricht
  • Für die Ganztagsschule gibt es bis zum 09.03 eine Umfrage im Intranet, die alle Eltern der Kl. 5 und 6 beantworten sollten.
  • Wie machen Unterricht laut Stundenplan (Fächer und Zeiten)
  • Sport wird nicht angeboten, dafür Förderunterricht in Deutsch oder Mathe.
  • Die Präsenzpflicht ist ausgesetzt mit Ausnahme von Klassenarbeiten.
  • Es gelten die Hygiene-Regeln (Maskenpflicht, Abstand …)
  • Die Mensa hat geöffnet

Bitte lassen Sie sich auch regelmäßig von Ihren Kindern die Informationen in Teams (Team Schulgemeinschaft) zeigen.

Schulsituation Stand 17.02.21

Liebe Eltern, liebe Schüler,

für uns weiterführende Schulen hat sich mit den neuen Beschlüssen noch nicht so viel getan. Nach den Faschingsferien geht der Fernunterricht weiter. Es gibt eine kleine Ausnahme: die Prüfungsklassen. Das sind die Schüler der Klasse 10 und der 9c. Diese Schüler gehen an manchen Tagen in Form des Wechselunterrichts in die Schule. Sie kommen aber nur dann in die Schule, wenn die Prüfung näher rückt. Aktuell sind es vor allem das Fach Englisch und die Wahlpflichtfächer. Mathematik und Deutsch halten sich noch etwas zurück.

Das ändert sich aber von Woche zu Woche. Die Schüler werden von uns rechtzeitig informiert. Wir hoffen somit, den richtigen Weg zwischen Gesundheitsschutz und Lernerfolg beschreiten zu können.

Jürgen Angerhofer

Information unserer Beratung

Unsere Berater helfen unseren Schülern schon seit Jahren. Auch in der Corona-Zeit sind sie für Sie und Ihre Kinder da. Hier ein Brief zum Jahresbeginn:

Info Beratung 01 2021

Schulsituation Stand 20.01.21

Liebe Eltern,
wir haben weiterhin Fernunterricht in allen Klassen. Auch die Kleinen und die Prüfungsschüler sind zuhause. Der Zeitraum ist bis zum 15.02 verlängert worden.
Leider wissen wir auch nicht mehr wie Sie. Z.B. wie es in und nach den Fastnachtsferien aussieht. Sobald wir was wissen und sich was ändert, informieren wir Sie über diese Homepage und über das Team Schulgemeinschaft. Wenn sich an der aktuellen Situation nichts ändert, machen wir weiter wie gehabt und hoffen, dass es für alle Seiten funktioniert.

Grüßen Sie Ihre Kinder von mir. Die machen es wirklich gut!

Jürgen Angerhofer


Schulstart von 11.01.21

Liebe Eltern, der Start heute hat einigermaßen funktioniert. Wie viele andere Server auch, sind unsere Rechner um 08.00 h ein bisschen schwach gewesen, wir waren jedoch im Gegensatz zu moodle gut erreichbar.
Ihre Kinder haben gut mitgemacht, obwohl es gar nicht so einfach für sie ist. Wir hoffen, dass Sie zuhause nicht allzusehr mit den Kindern belastet sind und dass Sie genügend Ruhe und Muße dafür haben, wie es gerade läuft. Wir hätten es gerne auch anders.

Info Schulstart von 11.01.21 – Notbetreuung

Ab dem 11.01.21 gibt es für Schüler der Klassen 5 – 7 eine Notbetreuung.

Wer in die Notbetreuung soll, kommt ab Montag um 08.00 h in die Schule. Bitte ein von den Eltern unterzeichnetes Schreiben mitbringen, aus dem hervorgeht, dass beide Eltern arbeiten müssen und das Kind nicht andweitig betreut werden kann. Die Notbetreuung geht von 08.00 h – 12.30 h (von Lehrern betreut) und von 12.30 h – 15.45 h (vom Stadtjugendausschuss betreut).

Das Ministerium weist ausdrücklich darauf hin, dass Sie die Kinder nur dann schicken sollen, wenn es gar nicht anders geht.

Bitte verwenden Sie diese Vorlage:

Notbetreuung – anmeldung ab 11 01 21 

Die Informationen vom Land erhalten Sie hier: Schulstart 11.01.21


Info Schulstart von 11.01.21 – Abschlussklassen

Liebe Eltern,

die Abschlussschüler (Klasse 9c, 10a und 10b – Vorbereitung auf den HS- und RS-Abschluss) sind in der Woche vom 11.01 – 15.01 im Fernunterricht. Danach gehen sie vielleicht wieder in die Schule. Wir müssen aber noch die Info vom Ministerium abwarten. Diese kommt erst in der kommenden Woche.

Jürgen Angerhofer


Info Schulstart von 11.01.21 bis 31.01.21

Liebe Eltern,

wir wissen nun mehr und können uns auf die kommende Zeit vorbereiten. Leider fehlen noch ein paar Infos vom Ministerium, die ich aber in den nächsten Stunden/Tagen nachreichen werde. Infos in Kürze:

  1. Wir machen Fernunterricht mit allen Klassen via Teams.
  2. Wir setzen die Regelungen des Landes zum Fernunterricht um
  3. Wir setzen unsere Regelungen um. Mathematik, Deutsch, Englisch und Wahlpflichtfach als Videounterricht.
    Die restlichen Fächer als kontrolliertes Selbstlernen
    . Das heißt, dass die Kinder etwas herstellen (Texte, Arbeitsblätter, Aufgaben lösen …) und die Lehrer es korrigieren und zurückmelden.
  4. Wir unterrichten nach den Stundenplanzeiten (Webuntis) mit Lehrstoffeintrag und Anwesenheitsfeststellung! Wenn Geschichte Kl. 8 am Mittwoch um 08.45 h ist, muss die Lehrkraft zu dieser Zeit via Teams erreichbar sein, muss jedoch keinen Video-Unterricht machen.
  5. Die Hauptfächer (M, D, E, WPF) unterrichten mit Video, wobei dies nicht die vollen 45 Minuten zu geschehen hat. Zehn Minuten Video-Input, danach eine Phase Üben und am Ende der Stunde wieder ein Zusammenfinden reichen im Regelfall aus. Viele Stunden am Stück im Videounterricht sind ermüdend für alle.
  6. Die Schulleitung ist täglich an der Schule.
  7. Im Teams gibt es ein Team Schulgemeinschaft. In dem sind alle drin (L und S). Dieses dient zur allgemeinen Info für alle. Es fehlen aber noch ein paar L und S, weil wir diese alle einzeln einpflegen müssen. Dort informiere ich auch die Schüler und Eltern. Liebe Eltern, lassen Sie sich auch diese Informationen dort zeigen.
  8. Wenn Lehrer Material (Kopien, Material…) an die Schüler ausgeben wollen, geht das auch. Wir werden vor jedem Klassensaal einen Tisch stehen haben, der als klassenbezogener „Material-Bahnhof“ gilt. Das macht aber nicht jeder Lehrer. Viel Material wird digital verteilt!
  9. Klassenarbeiten können nach Plan in der Schule geschrieben werden. Wir warten aber noch die Regelung des Ministeriums dazu ab. Vor allem die Abschlussschüler müssen ran.
  10. Schüler, die kein eigenes Endgerät haben, können sich ein iPad ausleihen. Dazu sollten sie am Montag, den 11.01.21, ab 08.00 h in die Schule kommen.
  11. Ein gutes neues Jahr!

Bis auf weiteres

Jürgen Angerhofer


Info Weihnachtsferien vom 13.12.20

Die Landesregierung hat sich bei den Weihnachtsferien auf eine Regelung geeinigt: Die Ferien beginnen ab dem 16.12.20.

Für zwei Gruppen gibt es Sonderregelungen:

  • Kinder der Klassen 5 – 7, die nicht zuhause betreut werden können, dürfen in eine Notbetreuung.
  • Abschlussschüler der Klassen 10 und 9 G-Niveau haben Fernunterricht bis zum 22.12.

Der Fernunterricht findet in den Klassen 10a, 10b und 9G in den Fächern Mathe, Deutsch, Englisch zu den eigentlichen Zeiten als Videounterricht statt.  In allen anderen Fächern wird ein Angebot zum Selbststudium gemacht, das über Teams kommuniziert oder als Kopien weitergegeben werden kann. Wenn diese Schüler iPads brauchen, können sie welche bei uns ausleihen. Wir leihen mit Leihvertrag bis zum 11.01.21 aus.

Für die Notbetreuung Kl. 5 – 7 gibt es eine Abfrage. Aus dieser entwickelt sich unser Angebot. Von 08.00 h – 12.30 h sind wir zuständig, danach der Stadtjugendausschuss (12.30 h – 15.45 h).

Die Abfrage machen wir am Montag. Alle Schüler der Kl. 5 – 7 bekommen ein Schreiben, mit dem sie zur Notbetreuung angemeldet werden können. Dieses muss bis zum 15.12.20 in der Schule abgegeben werden!

Die Ferien enden am 10.01.21. Wenn Sie nichts anderes hier von uns lesen, beginnt der Unterricht wieder am 11.01.21 zu den gewohnten Zeiten.

Bleiben Sie zuhause, halten Sie Abstand und vor allem bleiben Sie gesund. Wir sehen uns hoffentlich alle nach dem Lockdown gesund und munter wieder!


Info 25.11: Klasse 7a

Die Klasse 7a ist heute komplett zuhause. Leider können wir mit allen Maßnahmen (siehe unten) der Vertretung den Unterricht nicht mehr stattfinden lassen. Heute fallen alle Stunden aus. Morgen, ab 26.11 findet der Unterricht nach Plan statt. Bitte im WebUntis nachschauen.


Info vom 22.11: Klasse 8a in Heimunterricht

Wir haben einen weiteren Corona-Fall in der Klasse 8a. Da es nun mehrere sind, warten wir die Entscheidung des Gesundheitsamts nicht ab. Die Schüler haben eine Woche Heimunterricht; nicht zu verwechseln mit Quarantäne. Dies ist eine reine Sicherheitsmaßnahme, um die Situation in der Klasse zu klären und zu stabilisieren. Die Schüler müssen nicht die ganze Zeit zuhause bleiben und es hat keine Folgewirkungen auf Eltern und Geschwister.

Ab 23.11 finden für eine Woche alle Unterrichte laut Stundenplan via Fernunterricht statt (Video) – Sport fällt aus. Heute um 17.30 h habe ich mit fast allen Schülern eine Videokonferenz gemacht und die Umstände geklärt. Das System funktioniert technisch, die Kinder haben es gekonnt. Schüler ohne Endgerät erhalten ein iPad ausgeliehen, das sie Montagmorgen von 07.45 h – 08.15 h abholen können.

Jürgen Angerhofer


Info vom 17.11: Corona-Fall

Wir haben einen weiteren Corona-Fall, diesmal bei einer Lehrkraft. Auch hier hat das Gesundheitsamt die Situation überprüft und ist zum Ergebnis gekommen, dass unter den Regelungen mit der Maskenpflicht und deren Einhaltung keine Schüler nach Hause geschickt werdne mussten. Es hat leider ein paar Auswirkungen auf die Lehrer. Dort fallen nun 2 Kollegen aus. Dies regeln wir mit Vertretungen. Gäbe es längeren und größeren Ausfall, würden wir die Maßnahmen zum Fernunterricht starten.


Info vom 15.11: Personalsituation

Liebe Eltern,

es ist nun aktuell der Moment gekommen, an dem wir nur noch schwer Unterrichtsausfälle vertreten können. Die meisten Kollegen, die aktuell da sind, haben viele Vertretungen machen müssen. Manchmal geht es aber auch schon rein rechnerisch nicht mehr auf.

Unser Vertretungskonzept sieht eine Stufenfolge vor:

  1. freiwillige Präsenzstunden
  2. Auflösung von Doppelbesetzungen
  3. Zusammenlegen von Kursen (Reli, Ethik)
  4. Mitführung von Klassen
  5. Freistunden ohne Aufsicht
  6. Vorzeitiges Unterrichtsende
  7. Ausfall des Mittagsunterrichts
  8. Unterrichtsfrei für eine gesamte Klasse (v.a. Kl. 8 – 10)
  9. Entfall der Ganztagsschule für Kl. 5 und 6

Wir hoffen, dass wir nicht häufig in Stufe 8 – 9 landen müssen.


Info vom 11.11: Corona-Fall

Liebe Eltern, heute gab es den ersten für die Schulorganisation relevanten Coronafall in der Schule. Wir haben es kurz vor Unterrichtsbeginn erfahren und alle Kinder, die mit dem Schüler im Unterricht sind, für heute entlassen. Es betrifft die Klasse 8a und Teile der Klasse 8b.

Das Gesundheitsamt hat uns gerade eben (11.11.20, 09.00 h) mitgeteilt:

  • Die Klassen 8a und die Schüler der 8b können ab Donnerstag, 12.11.20 wieder in die Schule kommen.
  • Die Lehrer werden nicht in Quarantäne geschickt, der Unterricht findet in allen Klassen wieder regulär statt.
  • Wenn Schüler oder Lehrer über Unwohlsein klagen, bitte nicht in die Schule kommen uns testen lassen. Danach umgehend die Schule  informieren.

Bitte beachten Sie die WebUntis-App für den Stundenplan und die Internetseite. Wir informieren die Schüler inhaltlich über TEAMS. Alle haben einen Zugang bekommen.


Info vom 01.11: Versicherung im Heimunterricht

Ihre Kinder sind zuhause auch über die Unfallkasse versichtert. Näheres regelt die Info hier: Informationsblatt_Fernunterricht_UKBW


Info vom 01.11.20: Schulstart

Ihre Kinder werden morgen wieder in die Schule kommen. Es hat sich im Ablauf nichts geändert:

  • Maskenpflicht in Unterricht und auf Begegnungsflächen
  • Unterricht in voller Klassenbesetzung
  • Kohortenprinzip: keine Durchmischung der Klassenstufen
  • AHA-L: Abstand, Alltagsmakse, Hygiene und Lüften.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihrem Kind die Gesundheitserklärung mitzugeben! Ansonsten darf Ihr Kind nicht in die Schule!!!


Info vom 31.10: Coronafall an der Schule

Es gab einen weiteren positiven Corona-Fall, nun in Klasse 9. Die Eltern und der Schüler waren so umsichtig, dass kein anderer Schüler zuhause bleiben muss. Der Junge war schon wegen eines Verdachtsfalls in der Familie in selbstauferlegter Quantäne, bevor es bei ihm losging. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute und baldige Genesung!
Bitte handeln auch Sie so umsichtig, damit wir uns gegenseitig schützen können!


Info vom 19.10: Unterlagen

Über Ihre Kinder wird Ihnen diese Woche ein Schreiben verteilt, in dem wir nochmals kurz die zu erwartende Situation in den nächsten Wochen darlegen. Begleitend erhalten die Kinder zwei Formulare:

  1. Gesundheitserklärung: Diese müssen die Kinder nach den Herbstferien in der Schule abgeben (am 02.11.20). Wenn die Kinder diese nicht abgeben, dürfen sie das Schulhaus nicht betreten. Gesundheitserklärung – Download
  2. Bescheinigung zur Wiederzulassung: Dies ist die dritte Seite der gesetzlichen Regelung „Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen.“ Dieses müssen Sie ausgefüllt abgeben, sofern es einen Coronaverdacht oder eine -diagnose bei Ihrem Kind gab. Wenn Sie diese nicht abgeben, darf Ihr Kind das Schulhaus nicht betreten. Bescheinigung – Download- Seite3 ausdrucken

Das sind harte und strikte Regeln, die wir (leider, zum Glück, hoffentlich, zu Recht … je nachdem, wie Sie es sehen) einhalten werden.


Info vom 16.10: Verschärfung der Krisenlage

Über die letzten Entwicklungen in der Schule haben wir Sie per Post und per Infobriefe informiert, jedoch heute über das Wochenende wieder über die Homapage.

Seit heute gilt bis unbestimmte Zeit für die Schulen in BW Stufe 3, was zur Folge hat, dass wir weiterführende Maßnahmen ergreifen müssen:

  1. Auch im Unterricht gilt Maskenpflicht!
  2. Außerunterrichtliche Veranstaltungen sind ausgesetzt. Kurze Lerngänge in die Natur können unter Umständen noch stattfinden (z.B. den Schulgarten bei der Schule besuchen)

Was müssen die Kinder/Eltern tun?

  • Bei Erkrankungen zuhause bleiben! Bei Husten oder Geschmacksverlust oder Fieber über 38° immer einen Arzt konsultieren. Der Arzt bespricht das Vorgehen.
  • Sie müssen uns immer über Krankheiten informieren. Vor allem über positive Corona-Befunde!
  • Beachten Sie die Quarantäneregeln! Nicht einach kurz in die Schule kommen, um etwas zu holen, wenn Sie in Quarantäne sind!
  • Bitte bestätigen Sie uns schriftlich, dass Ihr Kind in die Schule gehen darf; laut der Aussage eines Arztes. Wie? Von diesem Formular Seite 3 ausdrucken und mitbringen: Fakten_Krankheitssymptome
  • AHA-Regeln beachten:

 

 

Ich musste diese Woche mehrere Kinder mit Husten und ähnlichem nach Hause schicken. Das geht nicht! Sie als Eltern müssen das regeln! Sie bringen uns alle mit einem derat laxen Verhalten in Gefahr!
Anmerkung: ein Zwölfjähriger muss auch mal, wenn die Eltern arbeiten, ein paar Stunden alleine bleiben und seine Hausaufgaben machen können ohne stundenlanges Handyzocken.

Sprechen Sie nochmals mit Ihren Kindern über das Thema elektronische Geräte. Wir haben allen Kindern ein Zugang zu unseren System gegeben. Die Kinder sollten sich die Zugangsdaten in den Schulplaner geschrieben haben. Bei manchen fehlt das aber noch, weil sie erkrankt waren.


Info vom 15.10: Corona-Fall

Heute hatten wir den ersten bestätigten Fall an der Schule. Der Schüler war aber schon zuvor wegen eines Verdachts in der Familie eine Woche in selbst auferlegter Quarantäne gewesen, so dass es keine Auswirkungen auf den Unterricht hatte. Die Klassen 10 wurden in Rücksprache mit dem Gesundheitsamt nicht nachhause geschickt, weil ein möglicher Kontakt schon länger als 7 Tage vorbei ist.
Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute und baldige Genesung!


Info vom 15.09: Zeitversetzter Unterrichtsbeginn

  • Für Klasse 5 und 6: Alle Zeiten um 5 Minuten nach vorne verschoben.
  • Für Klasse 7 und 8: Standardzeiten der Schule.
  • Für Klasse 9 und 10: Um 2 min. verschoben. 

Die Tabelle gibt genaue Auskunft: 

 

 


 


Neues Schuljahr – Info vom 12.09.20 Gesundheitserklärung

Aktuelle Mitteilung: Ihr Kind bekommt folgendes Formular am Montag, 14.09.20, ausgeteilt:

Geben Sie Ihrem Kind die Erklärung ausgefüllt und unterschreiben in die Schule mit. Wenn diese Erklärung bis Dienstag, 15.09.20 nicht vorliegt, darf Ihr Kind das Schulhaus nicht betreten!!!

Eltern der neuen Klasse 5 bekommen die Erklärung zur Unterschrift bei der Einschulung.

Jürgen Angerhofer, Schulleiter


Neues Schuljahr – Info vom 24.08.20

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in ein paar Tagen geht es wieder los. Wir gehen zusammen in die Schule!

Für unsere neuen Fünftklässler gab es Post, die hoffentlich bei allen angekommen ist. Die Einschulungen finden am Dienstag, 15.09.20, für die

  • 5a um 08.30 h und die
  • 5b um 09.15 h statt.

Die Kinder können von einem Elternteil begleitet werden. Wir treffen uns hierzu in der Schulturnhalle. Die Einschulung geht ca. 15 Minuten, danach gehen die Kinder mit den Lehrern in die Klassenzimmer.

Für die alten Hasen gibt es nicht viel Neues:

  1. Wir halten uns an unsere Hygieneregeln (Mundschutzpflicht! – siehe auch die Fotos weiter unten auf dieser Seite)
  2. Wir arbieten gemeinsam und erfolgreich (Fleiß, Freude am Erfolg, gemeinsam feiern, Lernen, Denken …)
  3. Wir vertrauen uns gegenseitig

Die Schule beginnt die Klassen 6 – 10 am Montag, den 14.09.20, um 08.00 h. Kommt bitte pünktlich, geht direkt in die Klassenzimmer und setzt euch an einen freien Platz. Wenn der Lehrer da ist, dürft ihr die Maske abnehmen. Den Rest besprechen wir dann gemeinsam.
Eine Liste der Klassenräume hängt im Haus aus. Es gibt wieder Klassenzimmer und keine Lehrfachzimmer!

Für die Ganztagsschüler der Klasse 6 findet in der ersten Woche die Betreuung bis 15.00 h inklusive Essen statt.

Sofern wir wieder von Schulschließungen betroffen sind, werden wir noch besser reagieren können. Unser sehr optimistischer Plan sieht folgendes vor (zum Vergrößern anklicken):


Berufsorientierung auch in Corona Zeiten

Liebe Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen,

wir schicken euch immer wieder Angebote von Ausbildungsplätzen, Angebote von Videokonferenzen mit der IHK und  deren Ausbildungsbotschaftern, Beratungsangebote,….. Warum? Wir dürfen in diesen Zeiten  keine Referenten oder Berater zum Thema Ausbildung ins Haus holen und ihr werdet spätestens im Sommer 2021, wissen müssen, wie es nach der Realschule weitergeht.

Weiterlesen …


Corona – Schulschließung

Info vom 29.05.20 zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs. Wie verhalte ich mich in der Schule?

Eine kleine Bilderfolge für die Klassen 5 – 8:

1. Bitte tragt einen Mundschutz! Wir empfehlen dies im Haus und in der Pause, nicht aber im Unterricht. Ich komme von der Bahn, besser mit dem Fahrrad oder zu Fuß, und gehe direkt ohne Pulkbildung ins Haus. Ich betrete das Schulhaus durch die geöffnete Tür (vorne oder über den Hof). 

2. Ich verwende das Desinfektionsmittel direkt nach der Tür: Soße drauf, weiterlaufen und im Laufen 30 sec. Hände reiben.

3. Ich schaue im Plan, wo ich hin muss (nur erster Tag, danach weiß ich es über den neuen Stundenplan). Dort stehen zudem freundliche wenngleich maskierte Menschen, die helfen.

4. Treppe hoch und zum Saal. Rechtslaufgebot!

5. Ich gehe ohne Umwege in meinen Saal und bleibe sitzen. Nach jeder Hofpause wasche ich mir die Hände im Klassensaal. Schüler sollten zum Schutz mit Mundschutz in die Pause gehen. Das empfehlen wir wärmstens. Also immer dran denken, einen mitzunehmen.

6. Am ersten Schultag informieren mich die Lehrer der ersten Unterrichtsstunde, wie wir uns in der Schule zu verhalten haben (Hygieneinformation). Ich halte mich daran.

7. Ich freue mich, endlich wieder in die Schule zu dürfen.

Angerhofer: „Wir freuen uns auch, euch wieder zu sehen!!“

Komme ich nur zum Material holen (Kinder im Heimunterricht) gehe ich zum Aufgaben-„Bahnhof“ im Erdgeschoss unserer Schule. Vor der Schülerküche steht auch ein Computer mit Drucker. Hier kann man Aufgaben ausdrucken. Bitte einen Lehrer darauf ansprechen, wenn es nicht klappen sollte.



Info vom 20.04.20 zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs und der erweiterten Notbetreuung

Die Wiederaufnahme des Schulbetriebs wird in Schritten gehen. Kurz zusammengefasst:

  • Am 04.05 beginnen die Klasse 9a, 9b, 9c, 10a und 10b
  • Alle anderen Klassen bleiben vorerst zuhause (Ausnahme Notbetreuung)
  • Es wird ein eingeschränktes Angebot geben (z.B. keinen Sportunterricht)
  • Es werden nicht alle Lehrer in der Schule sein können, so dass auch ein Lehrerwechsel möglich ist.
  • Es wird geteilte Klassen und eine andere Raumsituation geben.
  • Schüler, die zu Risikogruppen zählen, müssen nicht in die Schule und können Fernlernunterricht bekommen. Das gilt auch für Kinder, in deren Haushalt Personen mit Vorerkrankungen leben.
  • Schüler bekommen analoges Material (Kopien, Arbeitspläne …) oder Online-Material. Das entscheiden die Lehrer.
  • Wir machen Prüfungsvorbereitung in Klasse 10 und schreiben keine Klassenarbeiten
  • In Klasse 9 werden nur dann, wenn es passt und sinnvoll erscheint, Arbeiten geschrieben.
  • Zehntklässler, die am ersten Prüfungstermin Termin nicht teilnehmen wollen, können auf den ersten Nachtermin ausweichen (dann aber  alle drei Prüfungen). Sie müssen sich diesbezüglich äußern.
  • Außerunterrichtliche Veranstaltungen finden bis Sommer nicht statt; auch außerschulische Partner kommen nicht ins Haus.
  • Es gibt unterschiedliche Unterrichtsbeginne und unterschiedliche Pausenzeiten für die einzelnen Klassen.
  • Schüler sollen wennmöglich individuell und nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule kommen („Ja, wir sind mit dem Radel da!“)
  • Die Toiletten und Klassenzimmer sind immer mit ausreichend Seife und Handtüchern ausgestattet.
  • Wir sorgen für einen Mindestabstand von 1,5 m im Unterricht. Für die Pausen gibt es auch Regeln.
  • Schüler gehen direkt in ihren Klassensaal und warten nicht im Flur.
  • Schüler werden zum Thema Hygiene aufgeklärt

Info vom 23.03.20 (auch per Mail an alle Eltern, die eine korrekte Mailadresse hinterlassen haben):

Liebe Eltern,

wir sind ja noch immer im Notbetrieb, so dass wir selbstverständlich erscheinende Abläufe leider nicht immer gewährleisten können. Das trifft in diesem Fall auch auf den Unterricht zu.

Damit wir hier eine gewisse Ordnung bekommen, haben wir eine Internetseite angelegt. Diese heißt NELO und ist unter diesem Link zu erreichen:

http://nebenius-lernt-online.de/

Dort können sie alle Fächer finden, die es für Ihre Kinder gibt. Wir versuchen auch Sport und Musik zu bespielen. Die Menüs sind zwar teilweise lang, aber Sie werden sich schon zurechtfinden.

Fehlt noch etwas?

Das kann sein, wir werden aber kontinuierlich nachlegen.

Unsere aktuelle Baustelle ist ein gutes Kommunikationssystem zwischen Schülern und Lehrern. Da lassen wir uns aber noch etwas Zeit, weil es noch wichtiger ist, hier eine gute Entscheidung zu treffen.

Hinweis zum Alltag

Geben Sie Ihren Kindern Struktur. Am besten für jeden Tag einen Stundenplan abarbeiten lassen, wie in der Schule. Beispielsweise:

montags Mathe, Deutsch und Physik

dienstags Mathe, Sport und BNT

In dieser Zeit gibt es dann auch nur Schule und kein Handy, kein Fernseher, keine Legos, keine Musik usw.  Danach ist dann frei und die Kinder können anderes tun. Lassen Sie die Kinder auch Pausen zwischen den Stunden machen. Es ist sehr anstrengend, sich stundenlang zu konzentrieren.

Wie wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund, verbringen Sie Zeit mit Ihren Liebsten, lassen Sie sich nicht entmutigen und hoffentlich sehen wir uns alle nach der Schulschließung wieder

Jürgen Angerhofer


Info vom 13.03.20:

Alle Kinder kommen am Montag 16.03.20 von 08.00 h – 13.15 h in die Schule. Die GTS findet bis 15.00 h statt. Wir verteilen Aufgaben für die nächsten Wochen an die Schüler. Teilweise können wir noch ein Online-Angebot mit Unterrichtsmaterialien erstellen. Dazu den Link NELO wählen.

Ausgedrucktes Material liegt noch diese Woche in der Schule im 1. Stock aus. Das ist für die Kinder gedacht, denen wir es am 16.03 wegen Krankheit nicht ausgeben konnten. Kommen Sie bitte nicht in Gruppen in die Schule.

Hinweis: Bitte schauen Sie jeden Tag auf unsere Homepage!


Ab Dienstag, 17.03.20, wird die Schule geschlossen. Für Kinder, deren Eltern in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, bieten wir eine Notfallbetreuung an. Hierzu gelten folgende Regeln:

  • Sie können Ihre Kinder nicht betreuen
  • Die Schüler sind in Klasse 5 oder 6
  • Beide Elternteile müssen in „wichtigen“ Berufen sein oder Sie sind eine Alleinerziehende in einem solchen Beruf.

Berufe in kritischer Infrastruktur: Polizei, Feurerwehr, Rettungsdienst, medizinisches und pflegerisches Personal, Pharmaindustrie, Wasserwerk, Stromerzeugung, Telekommunikationstechnik, ÖPNV, Entsorgung, Müll und Lebensmittelbranche (Herstellung und Verkauf).

Wir verteilen am Montag, 16.03.20, an alle Schüler der Kl. 5 und 6 ein Formular, das Sie ausfüllen müssen, wenn Sie wollen, dass wir Ihr Kind betreuen. Wenn es die Anforderungen erfüllt, dann kann es ab Dienstag in die Notfallbetreuung bei uns in der Schule kommen. Diese ist täglich von 08.00 h bis 15.00 h (auch kürzer möglich)

Formular Download: Corona – Info Notfallbetreuung Eltern 16 03 2020

Unser Ziel ist aber: Es sollen so wenig Schüler und Lehrer wie möglich  in die Schule kommen. Die Schulleitung ist jeden Wochentag erreichbar.


Hinweis: Bitte lassen Sie Ihre Kinder nicht von Ihren Großeltern betreuen.

Für kranke Kinder gelten die Regelungen unten („Aktuelle Informationen vom Ministerium Anfang März“). Wenn die Schule wieder geöffnet wird, gelten diese Regeln weiter.


Aktuelle Informationen vom Ministerium Anfang März

Aktuelle Information können Sie direkt beim Ministerium und beim RKI erhalten. Links siehe unten. Wir halten uns an alle Vorgaben dieser beiden Einrichtungen, bzw. an die Entscheidungen des Gesundheitsamts. Im Moment besteht keine erkennbare Gefahr für die Schüler, so dass alle in die Schule gehen. Wer bedenken hat, liest die Vorgaben des Ministeriums (v.a. Schreiben 1 und 2). Wenn es zu Änderungen kommen sollte, werden wir sie unverzüglich informieren. Denken Sie bitte daran: Hände waschen, in die Armbeuge niesen, Abstand halten, keinen Handschlag …

Kurz zusammengefasst heißt es:

  • Gesunde Schüler kommen normal in die Schule.

Wer darf nicht in die Schule (auch nicht zum Sport, ins Kino …):

  • Die Schüler sind an Corona erkrankt.
  • Die Schüler hatten Kontakt mit Corona-Erkrankten
  • Die Schüler haben Symptome (Fieber, Husten, Muskelschmerzen …) und waren kürzlich in einem Risikogebiet.
  • Die Schüler waren in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet und haben keine Symptome

Aktuelle Informationen vom Ministerium:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite

Informationen des Robert-Koch-Instituts:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html


Gesundheitsamt im Landratsamt Karlsruhe

Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
Tel. 0721 936-99250
Fax 0721 936-82999

gesundheitsamt@landratsamt-karlsruhe.de


Wer anmelden will und in den letzten zwei Wochen in einem Risikogebiet (siehe Info Corona, unter Aktuelles) war, kommt bitte nicht persönlich zur Anmeldung vorbei. Man kann sich dann telefonisch anmelden.

Das Anmeldeformular mit allen Unterlagen bitte per Mail oder per Fax schicken und danach bitte per Post nachsenden! Die Unterschrift und die Vorlage der notwendigen Unterlagen können nachgeholt werden. Diese Regelung gilt nur für Betroffene, alle anderen kommen regulär persönlich vorbei. Es ergeben sich keine Nachteile aus dieser Art der Anmeldung.


Anmeldungen für neue Fünftklässler

11.03.2020 – von 14:00 bis 17:00 Uhr und 12.03.2020 – von 08:00 bis 12:00 Uhr

Folgendes bitte zur Anmeldung mitbringen: Empfehlung (Blatt 3 und 4) und Geburtsurkunde.

Ein Anmeldeformular gibt es hier. Wenn Sie es ausdrucken und zuhause ausfüllen, dauert es bei der Anmeldung nicht so lang. 

Anmeldeformular:  Schüleranmeldung 2019

Schüler mit einer Werkrealschulempfehlung müssen ein Gespräch mit der Schulleitung führen. Kinder mit Realschulempfehlung können ohne dieses Gespräch angemeldet werden. Machen Sie sich bitte noch Gedanken zu einer zweiten Realschule. Wir fragen nach einem Zweitwunsch, sofern es bei uns nicht klappen sollte.  


Termine


Jahresterminplan

Jahresterminplan 2019/2020 – öffentlich


Vertretungsplan

https://www.dsbmobile.de/Login.aspx?ReturnUrl=%2f


Moodle

https://moodle.nebenius-realschule.de/moodle


Unterrichtszeiten

Schuljahr 2019/2020

1. Unterrichtsblock 8:00 Uhr – 9:30 Uhr
 Große Pause 9:30 Uhr – 9:50 Uhr
2. Unterrichtsblock 9:50 Uhr – 11:20 Uhr
 Große Pause 11:20 Uhr – 11:40 Uhr
3. Unterrichtsblock 11:40 Uhr – 13:10 Uhr 
 Mittagspause 13:10 Uhr – 14:15 Uhr
4. Unterrichtsblock 14:15 Uhr – 15:45 Uhr